Energetisiertes und Informiertes Wasser
Drei-Länder-Wasser-Kongress 2017
14./15. Oktober 2017 Bodenseeforum Konstanz

Gemeinschaftskongress der Deutschen Gesellschaft für Energie- und Informations-Medizin energy medicine (DGEIM) und der Deutschen Akademie für Energiemedizin und Bioenergetik (DAEMBE) mit Fachausstellung

 

 

Drei-Länder-Wasser-Kongress „Energetisiertes und Informiertes Wasser“

Am 14. und 15. Oktober 2017 wird Konstanz Schauplatz einer Begegnung von Wissenschaftlern, Therapeuten und Konsumenten sein, die sich über die besonderen Eigenschaften von Wasser austauschen: im Bodenseeforum wird der Drei-Länder-Wasser-Kongress 2017 zum Thema „Energetisiertes und Informiertes Wasser“ stattfinden, eine Gemeinschaftsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Energie- und Informations-Medizin (DGEIM) und der Deutschen Akademie für Energiemedizin und Bioenergetik (DAEMBE).

Wasser ist nicht einfach H2O. Diese Formel reduziert Wasser auf etwas Messbares, auf seine chemischen Eigenschaften. Nun sind auch die ja schon verblüffend, wenn wir uns nur die drei Zustandsformen (fest, flüssig und gasförmig) und ihre physikalischen Besonderheiten ansehen. Noch spannender wird es, wenn wir die Wirkungen betrachten, die von der spezifischen Geometrie des Dipols ausgehen, den die beiden Wasserstoffatome und das Sauerstoffatom bilden. Begriffe wie Clusterbildung oder Gelphase sind weitestgehend bekannt, aber da ist noch mehr. Es gibt noch viel mehr ungewöhnliche Eigenschaften, von denen der normale Konsument, der Wassertrinker an sich sozusagen, nicht das Geringste ahnt, und selbst Wissenschaftler sind oft erstaunt, wenn sie davon zum ersten Mal hören. Erstaunlicherweise haben alle traditionellen Kulturformen Wasser schon immer in irgendeiner Form als Lebenselixier begriffen, besonders respektiert und verehrt.

Natürlich beschäftigt sich der Kongress auch mit Trinkwasser, mit den Kriterien für „gesundes“ Wasser und mit den Auswirkungen von Elektrosmog auf unser Wasser. Auch das Thema Licht und Wasser wird behandelt, weil es unmittelbaren Einfluss auf unsere Ernährung haben kann. Es geht aber auch um die energetischen Eigenschaften des Wassers und um seine Eigenschaften als temporärer und dauerhafter Informationsspeicher und als Sender. Es geht zum Beispiel um bisher unbekannte Informations-Trägerwellen, die nur in Wasser entstehen und existieren, um die Möglichkeiten, diese hochfeinen Signale zu messen und zu beurteilen, und letztlich natürlich auch darum, sie wissenschaftlich und praktisch zu nutzen.

 

Als international renommierter Experte wird Professor Gerald H. Pollack von der University of Washington in Seattle (USA) an beiden Tagen über die sogenannte vierte Phase des Wassers referieren, die er selbst vor wenigen Jahren entdeckt und eingehend untersucht hat. Seine Forschungsergebnisse legen nahe, dass diese vierte Phase des Wassers, die an bestimmten Grenzflächen entsteht, eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit spielt.

Die Vorträge werden durch eine Fachausstellung abgerundet, in der sich die Teilnehmer ein eigenes Bild von der praktischen Anwendung der in den Vorträgen dargestellten Prinzipien und Methoden machen können.

Der Kongress wendet sich nicht nur an Wissenschaftler, Ingenieure, Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten unterschiedlichster Couleur, sondern auch an alle Menschen, die sich generell für das Thema Wasser interessieren, insbesondere natürlich im Hinblick auf gesundheitliche Aspekte.

Herzlichst Ihr


Dr. med. Folker Meißner
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Energie- und Informations-Medizin (DGEIM)
Präsident der Deutschen Akademie für Energiemedizin und Bioenergetik (DAEMBE)
folker.meissner@forum-energiemedizin.de
T 0151 1654 7095

 

 

Programm

Sonntag, 15.10.2017
   
Einführung in den Tag durch Folker Meißner 9:00
Gerald Pollack
The fourth phase of water - a central role in health (II)
9:15
Kaffeepause 10:45
Manfred Doepp
Kriterien für "gesundes Wasser"
11:30
Reinhard Balzer
Unser Energiesystem und die wasserbasierte Elektromagnetische Trägerwelle
12:15
Mittagspause 13:00
Bernd Kröplin
Die Geheimnisse des Wassers - Neueste erstaunliche Ergebnisse aus der Wasserforschung
14:30
Klaus Volkamer
Feinstoffliche Eigenschaften von Pollackschem EZ-Wasser
15:15
Kaffeepause 16:00
Akiko Stein
Das Erbe von Dr. Masaru Emoto - Magnetresonanz-Analyse zur Wasserkristallfotographie
16:30
Folker Meißner
Resumee und Verabschiedung
17:15
Ende 17:30

 

Alle Vorträge werden von AV Record aufgezeichnet und stehen noch am selben Tag auf DVD zu Verfügung. Selbstverständlich können alle DVDs auch nach dem Kongress noch bei AV Record (s. Fachausstellung) nachbestellt werden, sodass auch diejenigen, die nicht teilnehmen konnten, in den Genuss der Präsentationen kommen.

 

 


Forum Energiemedizin: Anmeldung zum Drei-Länder-Wasser-Kongress 2017


Bodenseeforum
Drei-Länder-Wasser-Kongress 2017
Bodenseeforum Konstanz Reichenaustraße 21, 78467 Konstanz

 

 

Anfrage